Vortragsabend mit Franz Xaver Treml

Samstag, 04. November 2017



Beginn:

19:00 Uhr


Einlass:

17:30 Uhr, freie Platzwahl


Eintritt:

VVK: 4,- €; Abendkasse: 6,- €


Ort:

Aula Mittelschule - Schulstraße 1; 94419 Reisbach



"WENN ICH WÜSSTE, DASS MORGEN DIE WELT UNTERGINGE, WÜRDE ICH HEUTE EIN APFELBÄUMCHEN PFLANZEN!"

Martin Luther, der sich in seiner freien Zeit gern in Gärten aufhielt

und sich an Bäumen und Blumen erfreute.

 

Franz Xaver Treml ist mit Leib und Seele Botaniker.

 

Er wird in einem Vortrag Pflanzen vorstellen, die im Mittelalter und auch heute noch Anwendung finden. Sei es zur Heilung oder Linderung oder einfach nur zur Freude beim Betrachten. Auf seine unkomplizierte und humorvolle Art und Weise bringt uns Hr. Treml die Flora näher. Teilweise schon vergessene Arten werden neu entdeckt. Durch sein fundiertes Wissen geht Hr. Treml auch auf Fragen ein, die er gerne und erschöpfend beantworten kann.

 

Die Raritätengärtnerei von Franz Xaver Treml hat sich einen Namen weit über die Grenzen Bayerns hinaus gemacht, selbst Funk und Fernsehen sind des Öfteren vor Ort. 3.000 verschiedene Heil-, Duft-, Kräuter- und Heilpflanzen aus aller Welt, Zierstauden, Bauerngartenpflanzen, Kletterpflanzen, seltenes Obst, Gräser und Farne kultiviert die Gärtnerei. Treml vermehrt alles selbst, entsprechend intensiv ist die Arbeit in der nach dem EU-Biosiegel zertifizierten Bio-Gärtnerei.


Weiter Infos zu Franz Xaver Treml unter: http://www.pflanzentreml.de


Anfahrt zum Veranstaltungsort: